Harald Wohlfahrt übergibt an Torsten Michel

Harald Wohlfahrt

Wie das Wirtschaftsmagazin ‘Capital‘ (Ausgabe 6/2017, EVT 18. Mai) berichtet, übergibt Spitzenkoch Harald Wohlfahrt im Juni nach 40 Jahren das Drei-Sterne-Restaurant „Schwarzwaldstube“ in Baiersbronn an seinen langjährigen Sous-Chef Torsten Michel. Der 39-Jährige wurde seit mehr als einer Dekade auf den Posten als Küchenchef vorbereitet.
Seit 2004 kocht der Dresdner in der Schwarzwaldstube, bereits Ende 2005 hat Wohlfahrt ihn zu seinem Nachfolger auserkoren und akribisch auf diesen Schritt vorbereitet. Wohlfahrt fällt der Abschied von der Schwarzwaldstube schwer. Gegenüber ‘Capital‘ sagte der 61-Jährige: „In der Schwarzwaldstube steckt mein ganzes Leben. So einfach ist es nicht, sich zu trennen.“ Michel will die Küche im Sinne Wohlfahrts weiterführen. Sein Anspruch: Die drei Sterne verteidigen.
Auch wenn Wohlfahrt die Schwarzwaldstube verlässt, dem Hotel Traube Tonbach, zu dem das Restaurant gehört, bleibt der Spitzenkoch erhalten. Zur Ruhe setzen will er sich nicht. Es gebe viele Ideen für die Zukunft, sagte Wohlfahrt.

 

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

News

Valentinsmenü von Andreas Widmann

Unsere Protagonisten beim Falstaff Live-Cooking

Unsere Protagonisten beim Falstaff Live-Cooking Die Suche nach neuen und ausgefallenen Rezepten bewegt Genussmenschen nahezu jeden Tag: Denn wer genießen möchte, beschäftigt sich gerne mit

Hallo liebe Chefs’Stories Freunde,

Sie sind interessiert an unseren News aus der genussvollen Welt der Kulinarik und wollen regelmäßig erfahren, was wir und unsere Protagonisten machen? Dann abonnieren Sie unseren regelmäßigen Newsletter. Wir freuen uns, Sie auf dem Laufenden zu halten. Vielen Dank und herzliche Grüße!

Hinweis: Mit ausfüllen der Checkbox bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen haben und akzeptieren. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an mail@thechefsstories.de schicken.